RMA Manager

gültig für Version 2.0.1 - inhaltlich verantwortlich: Actindo AG - RetailSuite Division
Handbuch Guides für RMA Manager Videos für RMA Manager Release Notes für RMA Manager
Stand: 15.05.2018 12:34:23

RMA Manager

Mit dem Abschluss einer Bestellung und dem Versand der Artikel an den Kunden, muss der Prozess damit noch nicht abgeschlossen sein. Oftmals senden Kunden den Artikel aus unterschiedlichen Gründen zurück. Das Retourenmanagement ist ein wichtiger Bestandteil des E-Commerce. Ob Teilrücksendung oder die Rücksendung der kompletten Bestellung, der RMA Manager hilft Ihnen den Retourenprozess zu durchlaufen. Das Ziel ist eine schnelle und unkomplizierte Zuordnung und Verarbeitung von Rücksendungen, die im Nachhinein übersichtlich und nachvollziehbar sind.

Der Retourenprozess

Bei dem Retourenprozess handelt es sich um einen Musterprozess, an den der RMA Manager nicht gebunden ist.

Der Retourenprozess setzt sich aus drei Teilprozessen zusammen, die sowohl den logistischen Bereich als auch den kaufmännischen Bereich einschließen.

RMA-Manager-Prozesskette

Ausgangslage/Versand abgeschlossen

Die Bestellung des Kunden wurde verarbeitet und erfolgreich versandt. Nach einiger Zeit sendet der Kunde seine Bestellung mit einem Rücksendegrund zurück.

1. Teilprozess: Rücksendung anlegen

  • Rücksendungseingang:
    Die Rücksendung trifft im Lager Ihres Shops an und wird von einem Mitarbeiter registriert, einer Bestellung, mit Hilfe verschiedener Parameter (z.B. RMA-Nummer), zugeordnet und ausgepackt.
  • Anlegen der Rücksendung:
    Die Rücksendung wird anhand des beigelegten Retourenscheins, Lieferscheins oder der Rechnung im RMA Manager angelegt.

2. Teilprozess: Rücksendung bearbeiten

  • Prüfung der Rücksendung:
    Im weiteren Prozess wird im Lager jeder retournierte Artikel begutachtet und eine Zustandsbewertung zum Artikel abgegeben. Zudem wird ein Lager bestimmt, in dem der retournierte Artikel eingebucht wird (Wiedereinlagerung). Die Rücksendung wird nun an das Office weitergeleitet.

3. Teilprozess: Rücksendung abschließen

  • Rückzahlungsbewertung:
    Im Office wird entschieden, wie weiter zu verfahren ist. Der Sachbearbeiter entscheidet, ob eine Gutschrift oder Ersatzlieferung erstellt werden soll. Zudem können noch Anpassungen bezüglich einer Wertminderung, Lieferantenoptionen und Nebenleistungen vorgenommen werden.

  • Abschluss der Rücksendung:
    Die Rücksendung im RMA Manager ist hiermit abgeschlossen. Mit Abschluss der Rücksendung werden andere Teilprozesse angesteuert und in Bewegung gesetzt.

So geht es weiter: